Kategorien
aktuelle Uncategorized

Bertha von Suttner

Bertha von Suttner, geboren am 9. Juni 1843 in Prag; verstorben am 21. Juni 1914 in Wien, war eine österreichische Pazifistin, Friedens-forscherin und Schriftstellerin. Sie wurde 1905 als erste Frau mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet.

Im Herbst des Jahres 1889, mit 46 Jahren, veröffentlichte sie den pazifistischen Roman „Die Waffen nieder!“, der großes Aufsehen erregte und Bertha von Suttner zu einer der prominentesten Vertreterinnen der Friedens-bewegung machte. Sie beschrieb die Schrecken des Krieges aus der Sicht einer Ehefrau und traf damit den Nerv der Gesellschaft.